Deutsche Meisterschaft VL 2019 – Pforzheim

Deutsche Meisterschaften der Vorderlader-Schützen in Pforzheim

Die Titelverteidigung mit dem Perkussionsrevolver verpassten die Reinheimer Vorderladerschützen mit vier Ringen Rückstand auf den SV Langenforth. Für die Südhessen blieb die Bronzemedaille und im Einzel verpasste Jörg Klock um einen Ring das Podium. Der zweifache Deutsche Meister in dieser Disziplin belegte Rang fünf. Für Klock fiel die Generalprobe für die Europameisterschaften in Ungarn durchwachsen aus. Der seit 20 Jahren zur deutschen Spitzenklasse in den 25-Meter Wettbewerben zählende Reinheimer kam über zwei fünfte und einen siebten Platz nicht hinaus, aber der Nationalschütze bestätigte seine gute Form mit Blick auf die am 10. August beginnende EM.

Nachfolgend weitere Ergebnisse und Platzierungen:

Perkussions-Revolver

Mit der Mannschaft belegten die Schützen den 3. Platz mit 400 Ringen und wurden mit Bronze belohnt.

Einzelwertung:

  • Herren-I Platz 5 Jörg Klock mit 138 Ringen
  • Herren III Platz 18 Winfried Oehlke mit 133 Ringen,
  • Platz 36 Wieland Schenkewitz mit 129 Ringen

Perkussions-Pistole

Einzelwertung:

  • Herren I Platz 5 Jörg Klock mit 141 Ringen
  • Herren III Platz 21 Wieland Schenkewitz mit 136 Ringen
  • Platz 61 Winfried Oehlke mit 128 Ringen

mit der Mannschaft belegten sie Platz 8 mit 405 Ringen

Steinschloss-Pistole: offene Klasse

Einzelwertung:

  • Platz 7 Jörg Klock mit 136 Ringen
  • Platz 93 Winfried Oehlke mit 122 Ringen
  • Platz 99 Wieland Schenkewitz mit 122 Ringen

Die Mannschaft platzierte sich auf Platz 9 mit 380 Ringen von 30 angetretenen Mannschaften. In der Einzelwertung haben 141 Schützen teilgenommen.

Perkussions-Gewehr Herren I

Einzelwertung: Platz 43 Thomas Knapp mit 128 Ringen

Gallerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.